Herzlich willkommen! 

Diese Homepage wird zur Zeit komplett überarbeitet. Daher sind Inhalte und Designs zunächst unvollständig. Bei Fragen melden Sie sich gerne zunächst per Email (kontakt@isk-p.de)

Das Institut bietet Konzepte, Lösungen und Curricula, die auf der Basis des konstruktivistischen Systemdenkens und der Hypnosystemik basieren. Diese Interventionen sind durch ihre progressive Ausrichtung hoch effizient und aktivieren im Ratsuchenden vorhandene Lösungspotenziale.

Milton H. Erickson, der Ur-Vater der modernen Hypnotherapie sagt, "man müsse für jeden Klienten eine eigene Therapie erfinden." Diese Aussage manifestiert die allen Konzepten des Institutes zugrunde liegende "Potenzialhypothese" - die Ressourcen zur Erfindung von Lösungen liegen im Klienten! Durch die gelehrten Methoden werden diese aktiviert und nutzbar gemacht.

Das Institut

Im Feld der Beratung und Therapie längst etabliert, erfreut sich das Systemdenken im Kontext der Bildung und Pädagogik einer wachsenden Beliebtheit.

In einer zunehmend fluiden und multioptionalen Umwelt, ist der Bedarf an Orientierungshilfen sehr groß. Der Ort für eine hilfreiche "Rahmung" ist neben dem Elternhaus, die Schule, der Arbeitsplatz, die Familie, die Paarbeziehung, das soziale Umfeld.

Auf diese Lebensbereiche der Menschen zielen die Angebote des ISK-P ab.

Markus Dierkes

(Hypno-) Systemische Beratung/Therapie (SG, MEG, DGsP)

Dipl. Supervison (Uni, DGsV)

Systemischer Dozent (DGsP)

Dipl. Sozialarbeit/-pädagogik (FH)

Institutsleitung

Seit 1998 Anbieter von Beratung in eigener Praxis.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ISK-P, Markus Dierkes